40-Jahre TTC Oldenburg – Vereinsmitglieder feiern mit vielen Gästen

Am vergangenen Samstag konnte der Tanz-Turnier-Club Oldenburg bereits sein 40-jähriges Vereinsjubiläum feiern. Viele Mitglieder und zahlreiche Ehrengäste waren der Einladung des TTC Vorstandes zur „Geburtstagsparty“ in die Räumlichkeiten der Tanzschule Beyer an der Cloppenburger Straße  gefolgt; darunter auch mehrere, die sich im phantasievollen Outfit der 70-Jahre präsentierten. Sogar einige der Gründungsmitglieder konnte Carsten Schlalos, der 1. Vorsitzende des TTC, in seiner Begrüßungsansprache willkommen heißen. Nachdem sich alle Anwesenden am leckeren Grillbuffet gestärkt hatten, ließ der 1. Vorsitzende in einer bunten Präsentation die langjährige Vereinsgeschichte Revue passieren, wobei vor allem die Bilder aus den Anfangsjahren für Heiterkeit sorgten.

Daneben bestand noch die Möglichkeit für Interessierte, sich in der ausgelegten bisher acht-bändigen Vereinschronik umfassender zu informieren. Präsentation und Chronik konnten eindrucksvoll dokumentieren, dass sich der TTC  durch die Ausrichtung mehrerer großer Veranstaltungen, u. a. zweier Europameisterschaften und zahlreicher Deutscher- und Landes-Meisterschaften und auch durch die Erfolge seiner Paare, die in den zurückliegenden Jahren zwei Deutsche Meistertitel und zahlreiche Landes-und Bezirksmeistertitel erringen konnten, nicht nur in Tanzsportkreisen einen Namen gemacht hat.

Auch heute noch wird der Turniertanzsport großgeschrieben im Verein. Daneben fühlen sich aber auch mehrere Breitensportgruppen, eine Hip Hop und eine Kindertanzgruppe, sowie die Partytanzabteilung  und eine Charleston Formation im TTC zu Hause. Aber auch die gemeinsamen Unternehmungen sind ein wichtiger Bestandteil des Vereinslebens, sei es die Ausrichtung von Turnieren und Veranstaltungen, wie  zum Beispiel dem jährlichen Hunte-Delme-Pokal oder dem Oldenburger Winterball, den der TTC gemeinsam mit dem TCH Oldenburg in diesem Jahr am 02. Dezember schon zum fünften Mal organisiert, die Teilnahme am Kramermarktsumzug  oder das traditionelle Spargelessen, die Weihnachtsfeier oder aber auch in diesem Jahr die Party zum 40-jährigen Jubiläum, die nach der Präsentation noch lange nicht zu Ende war. Bis in die frühen Morgenstunden wurde dieses Ereignis gefeiert und, wie es sich für einen Tanzsportverein gehört, dabei auch kräftig das Tanzbein geschwungen.