Alle Beiträge von Carsten Schlalos

Valentinsturnier des TTC lockt zahlreiche Paare und Zuschauer nach Oldenburg

Das nasskalte Wetter am diesjährigen Valentinstag konnte weder die mehr als 90 Paare noch die zahlreichen Zuschauer davon abbringen, sich zum erstmalig ausgerichteten Valentinsturnier des Tanz-Turnier-Clubs Oldenburg auf den Weg zu machen. Die passend zum Valentinstag von vielen fleißigen Händen in rosa und rot traumhaft geschmückten Halle ließ das „Schmuddelwetter“ draußen dann auch schnell in Vergessenheit geraten und die Begrüßung der Paare mit Schokoladenherzchen wurde ebenfalls begeistert aufgenommen.

Bei den zehn Standardturnieren der Veranstaltung konnte der TTC Paare aus dem gesamten norddeutschen Raum, aber auch aus Nordrhein-Westfalen und Hessen begrüßen. Für den Gastgeber waren sechs Paare am Start, die am Ende des Tages alle auf einen äußerst erfolgreichen Tag zurückblicken konnten. Gleich zu Beginn ertanzten sich Dirk Volkmann und Elke Schmidt in der Sen III D Klasse den zweiten Platz, nur knapp geschlagen von Günter und Angelika Pöpping vom Tanz–Centrum Coesfeld. Platz drei ging an Michael und Ilona Caspari vom Grün-Gold-Casino Wuppertal. Zu ihren vielen Platzierungen kam bei Dirk und Elke dadurch noch eine weitere dazu, so dass ihrer anstehenden Landesmeisterschaft damit in Ruhe entgegensehen können.

Nicht nur über den ersten Platz sondern auch über den damit verbundenen Aufstieg in die nächsthöhere Klasse durften sich Rainer und Gabriele Stuth in der Sen II D Klasse freuen. Wiederum Platz zwei in diesem Turnier belegten Dirk Volkmann und Elke Schmidt, die auch in dieser Altersklasse startberechtigt waren, ebenso wie die Sieger der Sen III D Klasse, Günter und Angelika Pöpping, die sich dieses Mal hinter Volkmann/Schmidt platzierten. Das dritte TTC Paar Thomas und Heike Schenkel ertanzte sich Platz sieben.

Jetzt wurde es aufregend für Rainer und Gabriele Stuth. Nach einer kurzen Pause, die für Gabriele gerade eben reichte, um in das neue Turnierkleid zu schlüpfen, das in dieser Klasse erstmalig erlaubt ist, standen sie gleich wieder in ihrem ersten Turnier der Sen II C Klasse auf dem Parkett. Angefeuert von vielen Fans konnten sie ihre Leistung aus dem vorherigen Turnier noch steigern und einen sensationellen vierten Platz belegen, verbunden mit der ersten neuen Platzierung. Sieger des Turniers wurden Bernd und Martina Bunsen-Brühl vom TSC Excelsior Köln.

Ihr erstes Turnier für den TTC bestritten an diesem Tag Sven Hoffmann und Sandra Noll, die mit Platz zwei in der Sen II B Klasse einen fulminanten Einstand hinlegten, nur knapp geschlagen von Michael Albrecht und Martina Albrecht-Jung von der TSA des SV Triangel Gifhorn.

Ulli und ConnyHatte die Begeisterung der Zuschauern und Fans bei diesem Turnier schon hohe Wellen geschlagen, so war sie im nachfolgenden Turnier der Sen I S Klasse, der höchsten deutschen Tanzsportklasse, kurz vorm Überkochen. Kam es doch zum „Duell“ der Lokalmatadoren und amtierenden Landesmeister Ulli Parchert und Constanze Schumann (Bild) mit den gebürtigen Oldenburgern Kim und Silke Bartels von der TSA im VFL Wolfsburg, die in ihrer Jugend selbst TTC-Mitglieder waren. Beide Paare sind zudem Mitglieder des niedersächsischen Landesleistungskaders. Am Ende wurde es für Ulli und Constanze trotz lautstarker Unterstützung vieler Vereinsmitglieder „nur“ Platz zwei. Sieger des Turniers wurden dieses Mal die beiden „Wolfsburger“. Auf Platz drei folgten Dirk und Melanie Lüneburg vom 1. TC Winsen im TSV Winsen von 1850.

Ebenfalls mit Oldenburger Beteiligung, in diesem Fall von der TSA im Creativ im GVO ging die Sen I C Klasse an den Start. Der Sportwart des GVO Mike Bühring und seine Frau Melanie waren nach einer spannenden Endrunde punktgleich mit Michael und Stefanie Damköhler vom Tanzclub Concordia Lübeck und wurden am Ende nur durch das Skating System auf den zweiten Platz verwiesen. Den dritten Platz belegten Merten Puschmann und Antje Rades vom TSZ Gold und Silber Bremen.

Unangefochten mit allen verfügbaren 25 Einsen verließen Dr. Werner Runde und Dr. Heike Picard als strahlende Sieger der Sen II A Klasse vor Jens und Andrea Baethke vom Club Saltatio Hamburg und Axel und Annette Ellerkamp vom TSC Am Ring Minden auf den Plätzen zwei und drei das Parkett. Das sympathische Paar, ebenfalls die amtierenden Landesmeister, gehörten zu den Publikumslieblingen des Turniers.

Den krönenden Abschluss nicht nur für die Veranstaltung, sondern auch für das Paar Kim und Silke Bartels von der TSA des VFL Wolfsburg bildete schließlich das Turnier der Sen S II. Auch in diesem Turnier waren sich die fünf Wertungsrichter einig und zogen alle 25 Einsen für das Paar aus Wolfsburg, die damit souveräne Turniersieger vor Dirk und Melanie Lüneburg vom der 1. TSC Winsen im TSV Winsen von 1850 und Ingo Carstens und Sandra Schneider von der TSA im Hamburger Sport-Verein wurden. „ Wir kommen immer wieder gerne nach Oldenburg“, so das Fazit der Beiden am Ende eines langen Turniertages.

Weitere Turnierergebnisse unter www.tanzturnierclub.de.

TTC lädt Paare und Zuschauer zum 1. Valentinsturnier ein

Die Idee des Tanz-Turnier-Clubs Oldenburg am 14. Februar, dem „Tag der Liebenden“ ein Tanzturnier zu veranstalten, scheint bei vielen Paaren gut anzukommen. Es ist bestimmt für viele eine gute Gelegenheit, an diesem Tag mit seiner Partnerin/ seinem Partner in einer zu diesem Tag passend geschmückten Turnierstätte zu tanzen. Bisher haben sich zum 1. Valentinsturniers des Vereins in der Sporthalle der Oberschule an der Gorch-Fock-Str. bereits über 90 Paare angemeldet, die aus allen norddeutschen Bundesländern, aber auch aus Nordrhein-Westfalen und Hessen nach Oldenburg kommen werden. Der gastgebende TTC wird bei dieser VeranstaltuIMG_8883ng gleich durch acht Paare vertreten, darunter auch den Sportwart des Vereins, Karl-Heinz Winkler und seine Frau Astrid (Bild). Auch wieder dabei sind die gebürtigen Oldenburger Kim und Silke Bartels, die für die TSA des VfL Wolfsburg das Feld in der Sen II S verstärken werden.

Die Zuschauer können sich an diesem Sonntag auf insgesamt 11 Turniere in den Standardtänzen freuen, bei denen die verschiedenen Alters- und Leistungsklassen ein buntes Bild ihres Könnens auf die Fläche zaubern werden. Der Turni
ertag beginnt um 11.30 Uhr mit den Sen III D und C Klassen. Als letzte Startklasse und sicherlich auch Turnierhöhepunkt wird um 17.45 Uhr die Sen II S Klasse auf die Fläche gehen.

Einlass für Zuschauer ist eine halbe Stunde vor Turnierbeginn um 11.00 Uhr. Karten für die Veranstaltung sind zum Preis von fünf Euro an der Tageskasse erhältlich. Für Kinder unter vierzehn ist der Eintritt frei. Für das leibliche Wohl von Zuschauern und Aktiven sorgt wie immer das Team um Imka Arndt.

Tanztreff trotz Wetter mit reger Beteiligung

Tanztreff 01-2016Am Sonntag, 03.01.2016 fand der erste Tanztreff der Oldenburger Tanzsport-vereine statt. Direkt nach Silvester und trotz  der schlechten Wetterlage haben 10 Paare daran teilgenommen. Teilweise haben sie sich zu Fuß auf den Weg gemacht, da das Auto in der Tiefgarage fest steckte. Es wären gern noch mehr Paare gekommen, allerdings war die Anreise nicht zu schaffen. Für den Start können wir daher ganz zufrieden sein. Das Feedback der Paare war sehr positiv, da es derartige Veranstaltungen nur  wenige in Oldenburg gibt. Der Tanztreff soll als regelmäßige Veranstaltung etabliert werden und findet voraussichtlich am nächsten verkaufsoffenen Sonntag am 3. April 2016  wieder von 10:30 – 12:00 in der Aula der Oberschule Osternburg statt.

TTC-Paare erfolgreich beim Niedersachsen-Pokal dabei!

10954524_10152982341173864_5882181378750201523_n

Der Niedersächsische Tanzsportverband feierte am 24. Januar 2015 seinen fünfzigsten Geburtstag. In der Stadthalle in Winsen an der Luhe trafen sich 500 tanzbegeisterte Gäste und Aktive, um mit dem gesamten Präsidium des Niedersächsischen Tanzsportverbandes diesen runden Geburtstag zu feiern. Eingebettet in die Veranstaltung war der 15. Niedersachsenpokal, dessen Ausrichtung der 1. TC Winsen im Rahmen seiner 25 Jahr-Feierlichkeiten übernommen hatte. Auf Grund der Vielzahl an Teilnehmermeldungen entschied das Losglück über die Startplätze. Vom TTC wurden drei Paare ausgelost: Conny und Ulli, Antonia und Thomas, sowie Anne und Arndt. Über einen roten Teppich gelangten die Teilnehmer in den festlich hergerichteten Saal der Stadthalle. Zwischen den einzelnen Runden des Mannschaftsturniers gab es einen bunten Reigen an Showacts, der die Vielfalt des Tanzsports in Niedersachsen präsentierte. Ein absolutes Highlight war die getanzte Zeitreise von Anne Weber/Daniel Radu sowie Silke und Kim Bartels. Die Vier präsentierten 50 Jahre Tanzsportgeschichte, wobei sie sich nicht nur der Originalgarderobe aus dieser Zeit bedienten, sondern  hierzu auch die passenden Musiken und Choreographien wählten. Den Teilnehmern hat die Veranstaltung sichtlich Spaß gemacht und wir freuen uns seitens des TTC an dieser Veranstaltung teilgehabt zu haben.

TTC – Faschings – Tanzparty

Die närrische Saison ist wieder in vollem Gange und in vielen Geschäften gibt es tolle Kostüme für die Faschingszeit! Egal ob als Cowboy oder Indianer, Jack Sparrow oder Marilyn Monroe, Bugs Bunny oder Balou der Bär oder einfach nur mit Pappnase oder Partyhut. Wir wollen nach dem großen Erfolg im letzten Jahr auch wieder Fasching feiern! Beim letzten Mal hatten wir neben Horst Schlämmer, Marylin Monroe auch Sir Lanzelot und einen Pinguin aus Madagaskar zu Gast. Wir sind gespannt, wen wir diesmal begrüßen dürfen! Dazu gibt es wieder eine Gelegenheit zu tanzen:

TTC – Faschings – Tanzparty am 07.02.2015, ab 20:00 Uhr

in der Aula der Oberschule Osternburg an der Gorch-Fock-Str.

Egal, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, in ansprechender Atmosphäre und mit viel Platz kann man Erlerntes üben und sich auch nett unterhalten.

Eastern Castle Crew beim Dance Contest 2014

 DC_TTC_2014-1Unsere Hip-Hop-Gruppe „Eastern Castle Crew“ nahm erneut am Dance-Contest Oldenburg teil. Am 11. Oktober 2014 wurde diese Veranstaltung zum zwölften Mal vom Turnkreis der Stadt Oldenburg in der OTB-Sporthalle Haareneschstraße ausgerichtet. Insgesamt kam es zu einer Rekordbeteiligung von 41 teilnehmenden Gruppen mit über 650 Teilnehmern.

DC_TTC_2014-2Nach einem bewegenden Einmarsch aller Gruppen mit Leuchtstäben in der komplett verdunkelten Halle vor vollen Zuschauertribünen begann der Wettkampf. Hier mussten sich die Gruppen in unterschiedlichen Startklassen nach Durchschnittsalter der Gruppen (von 6 bis 20 Jahren) messen. In der Startgruppe „Durchschnittsalter 14 Jahre“ belegte die Eastern Castle Crew den 4. Platz. Die neue Choreografie zu einem Hip-Hop Mix bestand aus mehreren dynamischen Bildern und Übergängen, die von unseren Tänzerinnen und Tänzern überzeugend getanzt wurden. Allerdings war die Konkurrenz auch sehr gut. Die Stimmung in der bis zum letzten Platz gefüllten Halle war überragend. Kein Wunder, denn die abwechslungsreichen Darbietungen wurden beeindruckend durch eine professionelle Licht-Show unterstützt. Vor der Siegerehrung wurde mit allen Teilnehmern eine gemeinsam einstudierte Choreografie getanzt, um damit dem Gemeinschaftsgefühl noch mehr Ausdruck zu verleihen. Mittlerweile ist diese Veranstaltung schon weit über die Stadtgrenzen von Oldenburg ein fester Termin geworden. Es nehmen sogar Gruppen aus Hildesheim, Peine und Hamburg daran teil.

Erfolgreiches Sommerturnier beim TTC

Am vergangenen Sonntag veranstaltete der Tanz-Turnier-Club Oldenburg zum ersten Mal ein Sommerturnier, um damit den Paaren auch in den turnierarmen Monaten die Chance zu geben, gegen andere Paare anzutreten. Die Resonanz bei den Paaren, aber auch bei den Zuschauern gab dieser Idee recht. Mehr als 60 Paare aus Niedersachsen und den angrenzenden Bundesländern sowie aus Berlin und eine Menge tanzsportbegeisterter Zuschauer kamen trotz hochsommerlicher Temperaturen in die Tanzschule Gehrmann, um an einem der acht Turniere teilzunehmen, beziehungsweise sie sich anzuschauen. Bereits in der Jun I Klasse, der Altersgruppe der 12 bis 13-jährigen, zeigten die Jugendlichen der D und C Klassen sowohl im Latein als auch im Standard tolle Leistungen, die die Zuschauer mit tosendem Beifall belohnten. In der Hauptgruppe, der Altersgruppe ab 18 gingen die Paare in der D und C Klasse in den Standardtänzen und in der D bis B Klasse in den lateinamerikanischen Tänzen an den Start. Darunter auch die TTC Paare Philipp Adrian Baum und Nataliya Olenych, Max Zimmermann und Mirabelle Siering und Arndt Schulz und Antonia Hartung. Am Ende konnten sich Philipp Adrian und Nataliya über den fünften Platz in der HGR D Standard freuen. Ein toller Erfolg für das junge Paar, das zwar altersmäßig noch zu den Junioren gehört, aber schon in dieser Altersklasse mittanzen darf. Max und Mirabelle, ebenfalls noch ein Juniorenpaar, belegten den 7./ 8 Platz.

                   IMG_8707                       IMG_8230

Arndt Schulz und Antonia Hartung konnten bei ihrem ersten Turnier in der HGR C Latein noch nicht in die Entscheidung eingreifen. Fazit dieses Turniertages war auf jeden Fall bei allen Beteiligten: Im nächsten Jahr muss es eine Neuauflage geben.

Ergebnisse:

Jun I D Latein

  1. Erik Heisner / Jana Gutwein – Grün-Gold-Club Bremen
  2. David Worster / Emily Rau – TTC Gold und Silber Bremen
  3. Jason Fischer / Anastasia Dmitrienko – Tanzsportclub Phoenix Hannover

Jun I C Latein

  1. David Lindt / Josephine Chukwudelunzu – Grün-Gold-Club Bremen
  2. Leon Spiess / Giuliana Holub – Grün-Gold-Club Bremen
  3. Alexander Tatarnikov / Jessica Lorenz – TSA im Osnabrücker SC 1849

Jun I D Standard

  1. Jason Fischer / Anastasia Dmitrienko – Tanzsportclub Phoenix Hannover
  2. Jan-Valentin Schneider / Viktoria Lippelt – btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848
  3. Alexander Tatarnikov / Jessica Lorenz – TSA im Osnabrücker SC 1849

Hgr D Standard

  1. Benjamin Hanczyk / Alexandra Kielgas – TTC Gelb-Weiß d. PSV Hannover
  2. Fabian Hentschel / Natalie Kücken – TSZ Odeon Hannover
  3. Robert Janke / Britta Seidel – Grün-Gold-Club Bremen

Hgr C Standard

  1. Felix Golch / Sonja Alles – TTC Gelb-Weiß d. PSV Hannover
  2. Lukas Wölk / Michelle Godula – TSA d. TV Jahn Delmenhorst von 1909
  3. Fabian Schweigel / Tatiana Schweigel – TTC Gold und Silber Bremen

Hgr D Latein

  1. Fabian Hentschel / Natalie Kücken – TSZ Odeon Hannover
  2. Stefan Fingerling / Cindy Perk – TSG Bremerhaven
  3. Marco Goldt / Fenja Schubert – TSK d. TSV Buchholz 1908

Hgr C Latein

  1. Thoren Kollmann / Maja Alber – TSA CREATIV im GVO Oldenburg
  2. Cédric Loock / Sabrina Höft – Tanz- und Formations-Gemeinschaft Stade
  3. Nicola Morrone / Ann-Kristin Warnecke – Grün-Gold-Club Bremen

Hgr B Latein

  1. Alexander Kopka / Ioanna Palamarchuk – 1. TSZ im Turn-Klubb zu Hannover
  2. Philipp Hanenkamp / Franziska Bäkefeld – Grün-Gold-Club Bremen
  3. Lukas Voigt / Christine Hamer – TSA CREATIV im GVO Oldenburg

Das komplette Turnierergebnis befindet sich unter „Turniere“.