Bonner Sommerpokal 2014

Ulli Parchert und Constanze Schumann souveräne Sieger des 20. Bonner Sommerpokals

Auch fast vier Stunden Anfahrt bei nahezu durchgängigen Starkregenfällen konnten Ulli Parchert und Constanze Schumann vom Tanz-Turnier-Club Oldenburg am vergangenen Sonntag nicht bremsen. In der Sen I A Klasse in den Standardtänzen ertanzten sie sich beim Bonner Sommerpokal, dem in diesem Jahr bereits zum 20. Mal von den beiden Tanzsportclubs Royal Bonn und Blau-Gold Rondo Bonn in der Hardtberghalle ausgerichteten Traditionsturnier souverän den Sieg und fügten damit ihrer tanzsportlichen Erfolgsbilanz der vergangenen Monate eine weitere Position hinzu. Bereits die Vorrunde des Turniers verlief für die Beiden optimal, überzeugten sie doch die fünf Wertungsrichter mit ihrer Leistung und qualifizierten sich in einem Feld von 12 Paaren mit der höchstmöglichen Kreuzzahl problemlos für das Finale. Im Finale konnte das Paar mit 25 Einsen alle fünf Tänze für sich entscheiden und sich nicht nur über den Siegerpokal freuen sondern auch über eine weitere Platzierung für den Aufstieg in die S Klasse, die höchste Klasse im deutschen Tanzsport.
Den zweiten Platz belegten Andreas Volk und Melanie Volk von der Braunschweiger Dance Company vor Nico Averbeck und Simone Winkler vom Grün-Gold Casino Wuppertal