Carsten und Ilona Schlalos steigen in Bundesliga auf

Aufstieg: Carsten und Ilona Schlalos  Bild: H.-C. Dittrich
Aufstieg: Carsten und Ilona Schlalos
Bild: H.-C. Dittrich

OLDENBURG Ein positives Fazit zogen die Organisatoren des ersten Hunte-Delme-Pokals, der am vergangenen Wochenende stattfand. Dank der Kooperation zwischen dem Tanz-Turnier-Club (TTC) Oldenburg und dem Tanzsportzentrum Delmenhorst war mit jeweils 20 Turnieren an zwei Tagen zeitgleich in Oldenburg und Delmenhorst ein Groß-Turnier entstanden.

Fast 300 Standardpaare aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland waren angereist, um in ihrer Startklasse bis zu vier Turniere zu tanzen. In Oldenburg konnte der TTC fast ebenso viele Zuschauer begrüßen, die sich in der von vielen Helfern unter der Regie von Imka Arndt geschmückten Sporthalle der Oberschule Osternburg begeistert zeigten.

Die zehn angetretenen Paare des TTC bewiesen ihre Leistungsstärke. Der Höhepunkt für alle TTC-Mitglieder war am Sonnabend der Aufstieg ihres ersten Vorsitzenden Carsten Schlalos mit seiner Partnerin Ilona Schlalos in die höchste deutsche Tanzsportklasse: Ihnen gelang es, dank einer herausragenden Leistung in der Senioren II-A-Klasse mit insgesamt 25 Einsen, alle Tänze zu gewinnen. Damit freuten sie sich nicht nur über den Gewinn des Hunte-Delme-Pokals, sondern auch über die noch fehlenden Punkte für den Aufstieg in die S-Klasse.

Auf Platz drei in der S-Klasse tanzte sich das TTC-Paar Dieter und Insa Felgendreher, die sich als Sieger der Senioren-II-B-Klasse die zweite Platzierung an diesem Tag holten. Am Sonntag gewannen sie dann noch einmal die Senioren-II-B-Klasse.

Dass Carsten und Ilona Schlalos in der S-Klasse mitreden können, bewiesen sie am Sonntag. Im kombinierten Turnier der Klassen A und S bei den Senioren I mussten sie sich nur den gebürtigen Oldenburgern und ehemaligen TTC-Mitgliedern Kim und Silke Bartels (Tanzsportabteilung des VfL Wolfsburg) geschlagen geben.

In der Senioren-II-S-Klasse freute sich TTC-Schatzmeisterin Silke Sandomir-Dittrich mit Partner Andreas Siemer über den Sieg. Die drei Hauptgruppen-A-Paare des TTC wechselten sich bei ihren Erfolgen ab: Erst platzierten sich Ulli Parchert und Constanze Schumann mit Platz zwei und eins vor Arndt Schulz und Antonia Hartung (3./2.) sowie Thomas Löw und Anne Lenz (4./3.). Dann belegten in Oldenburg Schulz/Hartung Platz eins vor Löw/Lenz und Parchert/Schumann, ehe in Delmenhorst Löw/Lenz vor Parchert/Schumann und Schulz/Hartung siegten.

Die Veranstaltung soll am 10. und 11. Mai 2014 wiederholt werden. Weitere Ergebnisse gibt es unter www.hunte-delme-pokal.de

 

Quelle NWZ-Online