Dritter Hunte-Delme-Pokal in Oldenburg und Delmenhorst –Spitzenpaare zeigen Tanzsport in Vollendung

SO HGR A-S Fabian Wendt -Anne SteinmannSchon zum dritten Mal findet am 16. und 17. Mai der Hunte-Delme-Pokal in Oldenburg und Delmenhorst statt, eine Turnierserie mit vierzig Tanzturnieren für verschiedene Alters- und Leistungsklassen an zwei Tagen und an zwei benachbarten Turnierorten. Die große Resonanz bei Paaren und Zuschauern in den beiden vergangenen Jahren hat die Veranstalter, den Tanz-Turnier-Club Oldenburg und das Tanzsportzentrum Delmenhorst, überzeugt, dass sie mit dieser Turnieridee, die es den Paaren ermöglicht, bis zu vier Turniere in ihrer Startklasse zu tanzen und dadurch Paare aus ganz Deutschland und nicht nur aus der Region anzusprechen, richtig lagen. Im Gegensatz zur „Aller-Weser-Trophy“ in Verden, einer weit über die Grenzen bekannten Turnierveranstaltung, wenden sich die Veranstalter hier ausschließlich an Paare der Standardsektion.

Schon jetzt, noch mehr als eine Woche vor Turnierbeginn, sind in Oldenburg fast 150 Paare gemeldet. In der S Klasse, der höchsten deutschen Tanzsportklasse, werden dabei gleich mehrere Landesmeister an den Start gehen. Besonders gespannt sein darf man auf das Paar Fabian Wendt und Anne Steinmann (Bild) vom TC Spree-Athen Berlin. Die Beiden, die der TTC schon zum ersten Hunte-Delme-Pokal begrüßen durfte, sind nicht nur seit fünf Jahren Berliner Meister der Hauptgruppe S II, sondern seit dem letzten Jahr auch amtierende Meister der Hauptgruppe  SI. Auf der Weltrangliste steht dieses Paar in auf Rang 266, im deutschen Vergleich auf Rang 14. Die amtierenden  Hamburger Meister und sechste der deutschen Rangliste der Sen SII Klasse Jens und Maike Wolff vom Club Saltatio sind sogar schon zum dritten Mal dabei und werden sich sicherlich auch dieses Mal vorgenommen haben, wie auch in den vergangenen Jahren wieder den Pokal mit nach Hause zu nehmen. Aus Bremen vom Grün-Gold-Club gehen in der Sen II S  Klasse die amtierenden Landesmeister, Torsten Wierczoch und Anja von dem Knesebeck –Wierczoch  an den Start.

Neben diesen Paaren werden Paare aus ganz Nord- und Westdeutschland, Hessen, Sachsen-Anhalt  und Berlin erwartet. Der gastgebende TTC ist gleich mit sechs eigenen Paaren vertreten, dazu kommen weitere Paare des TCH Oldenburg.

Für die Zuschauer bedeutet das an beiden Tagen ein Feuerwerk bunter Bilder und viele abwechslungsreiche Stunden,  in denen ihnen die Paare tolle Leistungen bieten werden und  die Standardtänze Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slow Foxtrott und  Quickstep in Perfektion zeigen werden.

Natürlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Viele fleißige  Helfer werden die Zuschauer mit Kaffee, Kuchen und diversen anderen Speisen und Getränken verwöhnen.

Die Veranstaltung findet  in der Sporthalle der Oberschule in Oldenburg- Osternburg,  Gorch-Fock-Str. statt. Turnierbeginn ist am Samstag um 11.00 Uhr und am Sonntag bereits um 10.00 Uhr.  .

Karten für den Hunte-Delme Pokal sind an der Tageskasse erhältlich. Weitere Informationen unter www.hunte-delme-pokal.de.