Eine Silber- und zwei Bronzemedaillen für TTC Paare bei den LM

Äußerst erfolgreich verliefen in diesem Jahr die von der TSA im Hamburger Sportverein ausgerichteten gemeinsamen Landesmeisterschaften der norddeutschen Bundesländer der Hauptgruppe II Standard für die teilnehmenden Paare des Tanz-Turnier-Clubs Oldenburg. In der HGR II A waren mit Arndt und Antonia Schulz und Thomas Löw und Anne Lenz gleich zwar TTC Paare vertreten, in der HGR S II wurde der TTC durch Ulli Parchert und Constanze Schumann vertreten.

unnamedBesonders spannend für Zuschauer und Paare gestaltete sich dabei die Endrunde der HGR A II, für die sich beide TTC Paare qualifiziert hatten. Nachdem Arndt und Antonia Schulz drei der fünf Tänze mit drei von fünf Einsen für sich entscheiden konnten, wurden sie vom Publikum und den anderen Tänzern nach dem letzten Tanz der Runde, dem Quickstep, bereits als die neuen  niedersächsischen Landesmeister bejubelt. Umso größer war dann die Enttäuschung, als der Turnierleiter das Endergebnis bekannt gab. Bedingt durch die äußerst gemischten Wertungen im Langsamen Walzer und im Tango musste sich das Paar mit dem Vizemeistertitel zufrieden geben, denkbar knapp geschlagen von Markus Melato und Franziska Löwe vom Braunschweiger TSC. Die niedersächsische Bronzemedaille ertanzten sich ihre Vereinskameraden Thomas Löw und Anne Lenz. „Uns fällt es unter diesen Umständen schon ein bisschen schwer, uns über den Vizemeistertitel zu freuen,“ so Antonia nach dem Turnier, „wir wissen aber, dass wir trotz allem sehr zufrieden sein können.“

DSC_0035Über die zweite niedersächsische Bronzemedaille konnten sich am Ende des HGR II S Turniers Uli Parchert und Constanze Schumann freuen. Sieger dieser Klasse und damit neue niedersächsische Meister wurde das Paar Arndt Steinhäuser und Martina Lotsch vom TSC Schwarz – Gold Göttingen.