Oldenburger Turnierpaare feiern Erfolge zu Ostern

Traditionell sind die Osterfeiertage in Deutschland auch die Tage der großen renommierten Tanzturniere, auf denen sich alles trifft, was Rang und Namen hat, und die für die Paare Jahr für Jahr eine Art „Pflichtveranstaltung“ bedeuten. In Berlin fand in diesem Jahr schon zum 42. Mal das Tanzkarussell um das Blaue Band der Spree statt und der TSC Creativ Norderstedt lud unter dem Motto „Ostsee tanzt“ nach Heiligenhafen ein. Vom Tanz-Turnier- Club Oldenburg und vom Tanzclub Harmonia Oldenburg waren in Berlin 11 Standard- und Lateinpaare in den unterschiedlichen Alters-und Leistungsklassen am Start.
Bereits am ersten Turniertag, dem Karfreitag, fanden die ersten Turniere für die Paare der Hauptgruppe D-A Standard statt. Dabei kam es zu folgenden Ergebnissen:

HGR D Standard (73 Paare)
23.-27. Max Zimmermann / Mirabelle Siering (TTC)
60.-64. Jannes Pinn / Wiebke Soeken (TCH)
65.-70. Thorben Sieling / Sandra Schilling (TCH)

HGR C Standard (83 Paare)
59.-62. Johannes Rudolph / Maren Luers (TTC)

HGR B Standard (78 Paare)
68.-70. Jörn Wienhold / Sita Ruhe (TCH)

HGR A Standard (71 Paare)
66.-71. Christoph Krüder / Gesa Waltemathe (TCH)

Am Ostersamstag wurde es auch für die Paare der HGR II B und II A ernst. Sowohl Holger Wilts und Ewgenija Genschel vom TCH, die in der HGR II B an den Start gingen, als auch das TTC Paar Thomas Löw und Anne Lenz, die in der HGR II A antraten, konnten mit ihren Leistungen überzeugen und sich im Gesamtergebnis über den fünften, beziehungsweise vierten Platz freuen. Weitere Ergebnisse dieses Turniertages:

HGR D Standard (70 Paare)
35.-37. Max Zimmermann / Mirabelle Siering (TTC)
45.-49. Thorben Sieling / Sandra Schilling (TCH)
64.-67. Jannes Pinn / Wiebke Soeken (TCH)
68. Nicola Morrone / Ann-Kristin Warnecke (TTC)

HGR C Standard (88 Paare)
37.-39. Johannes Rudolph / Maren Luers (TTC)

HGR B Standard (74 Paare)
57. Jörn Wienhold / Sita Ruhe (TCH)

HGR A Standard (63 Paare)
35. Thomas Löw / Anne Lenz (TTC)
44.-46. Arndt Schulz / Antonia Hartung (TTC)
53.-54. Christoph Krüder / Gesa Waltemathe (TCH)

HGR II B Standard (32 Paare)
5. Holger Wilts / Ewgenija Genschel (TCH).

HGR II A Standard (31 Paare)
4. Thomas Löw / Anne Lenz (TTC)
12.-13. Ulli Parchert / Constanze Schumann (TTC)
17. Arndt Schulz / Antonia Hartung (TTC)
31. Christoph Krüder / Gesa Waltemathe (TCH)

Den ersten „Treppchenplatz“ für ein Oldenburger Paar gab es am Ostersonntag für das TTC Paar Ulli Parchert und Constanze Schumann. In der Sen I A Klasse tanzten sie sich souverän ins Finale und belegten nur knapp geschlagen den zweiten Platz von 32 Paaren. Holger Wilts / Ewgenija Genschel vom TCH konnten sich in der Sen I B Klasse über einen vierten Platz freuen. Das einzige in Berlin für den TTC angetretene Lateinpaar, Nicola Morrone und Ann-Kristin Warrnecke, zeigten sich in guter Form und platzierte sich auf Platz 32-36 von 90 Paaren..

Foto: Carsten Wolfering
Foto: Carsten Wolfering

.
Am abschließenden Turniertag, dem Ostermontag konnten Ulli Parchert und Constanze Schumann ihren Erfolg vom Vortag noch einmal wiederholen und eine zweite „Silbermedaille“ in der Sen I A Klasse mit nach Hause nehmen. Ein schöner Erfolg für das Paar, das seit kurzem auch dem niedersächsischen Landeskader angehört.

In Heiligenhafen gingen am Osterwochenende der 1. Vorsitzende des TTC Carsten Schlalos und seine Frau Ilona an den Start. An beiden Turniertagen bewiesen sie, dass sie in der Sen II S Klasse auch in einem mit Spitzenpaaren besetzten Turnier durchaus ein Wörtchen mitzureden haben. Platz sieben am Sonntag und Platz sechs am Montag war der Beweis für ihre Leistungsfähigkeit.