TTC-Paare erfolgreich unterwegs: Siege, Platzierungen und ein Aufstieg beim Sommerpokal in Bonn

bonner_sommerpokal_2012Wieder einmal haben die Standardpaare des Tanz-Turnier-Clubs Oldenburg ein langes und erfolgreiches Turnierwochenende hinter sich gebracht. Beim Bonner Sommerpokal konnten sich am Samstag, 28.07.212, in der HGR II B alle TTC-Paare für die Endrunde qualifizieren. Über den ersten Platz und damit auch den Pokal freuten sich am Ende Arndt Schulz und Antonia Hartung, für die der Tag zunächst gar nicht so gut angefangen hatte, wurde Arndt doch in der Vorrunde von heftigen Magenschmerzen geplagt. Platz vier belegten Thomas Löw und Anne Lenz, Uli Parchert und Constanze Schuhmann ertanzten sich Platz 5.

Als Sieger des Turniers durften Arndt Schulz und Antonia Hartung ebenfalls in der HGR II A starten, konnten aber bedingt durch die gesundheitlichen Probleme von Arndt in diesem Turnier nicht in die Entscheidung eingreifen. Das taten dagegen ihre Clubkameraden Eike Arndt und Alexandra-Friederike Bönig, die sich mit Platz zwei in der Gesamtwertung nicht nur einen Treppchenplatz sondern auch eine weitere Platzierung ertanzten.

In der HGR B liefen Uli Parchert und Constanze Schuhmann dann zur Hochform auf. Lauthals angefeuert und in den Turnierpausen umsorgt von allen nicht am Turnier beteiligten TTC-Paaren ließen sie 26 Paare hinter sich und wurden Dritte. Thomas Löw und Anne Lenz erreichten Platz 16. In der Sen I C und der HGRII C belegten Thomas und Maike Rutkat einen guten Mittelplatz.

Bestes TTC-Paar an diesem Tag waren der 1. Vorsitzende Carsten Schlalos und seine Frau Ilona. In der Sen I A Klasse konnten sie sich souverän den Sieg ertanzen und damit dem Aufstieg in die S-Klasse wieder einen Schritt näherkommen.

Gleich zwei TTC-Paare auf den Medaillenrängen gab es am Sonntag in der HGR II B. Klare Sieger des Turniers wurden Arndt Schulz und und Antonia Hartung vor Uli Parchert und Constanze Schuhmann, die mit diesem zweiten Platz ihre letzte noch fehlende Platzierung erhielten und ihren Aufstieg in die A-Klasse feiern konnten. Thomas Löw und Anne Lenz platzierten sich mit Platz 7-8 im Mittelfeld.

Das sollte jedoch nicht der letzte Erfolg an diesem Tag bleiben. In der
HGR II A hießen nach einer tollen Leistung die Sieger Eike Arndt und Alex Bönig (im Bild links) und dass, obwohl sich Alex zwischen Vorrunde und Finale noch schnell ein Paar neue Schuhe kauften musste, war ihr doch ein Absatz abgebrochen (wie gut, dass bei derartigen Großturnieren genügend Anbieter vor Ort sind). Auf den dritten Platz tanzten sich Arndt Schulz und Antonia Hartung (im Bild rechts), die als Sieger des B Turniers ebenfalls startberechtigt waren.

Auch in der HGR A taten die neuen Schuhe ihren Dienst, hier belegte das Paar Platz vier. Carsten und Ilona Schlalos konnten am Sonntag fünf Paare der Sen I A Klasse schlagen und als Fünfte das Turnier beenden.