TTC-Tanzpaar erlebt Krimi an der Ostsee

heiligenhafen_2012Beim diesjährigen Tanzfestival „Die Ostsee tanzt“ in Heiligenhafen erlebte das Tanzpaar Andreas Siemer/Silke Sandomir-Dittrich vom Tanz-Turnier-Club Oldenburg in diesem Jahr echte Hochspannung:

Bereits am Samstag, dem 1. September 2012 konnten sie im Turnier der Senioren II S Standard das Finale in einem Feld von 10 Paaren erreichen und sich nach einem spannenden „Zweikampf“ um den vierten Platz gegen das Dortmunder Paar Klaus Meng/Gabriele Kunau durchsetzen.

Am zweiten Turniertag kam es zu einem erneuten Aufeinandertreffen der beiden Paare. Den ersten Tanz, den Langsamen Walzer, konnte das Paar Meng/Kunau nach sehr gemischten Wertungen knapp für sich entscheiden.
Klare Sieger im Tango und Wiener Walzer waren dagegen das Paar Siemer/Sandomir-Dittrich, die in diesen Tänzen Meng/Kunau sogar auf Platz 3 verwiesen. Den Sieg im Slowfox und im Quickstep mussten sie jedoch wieder den Dortmundern überlassen.

Im Ergebnis lagen damit beide Paare punktgleich auf Platz 1; das in diesen Fällen zu verwendende Skating – Verfahren führte dann leider nur zum 2.Platz für die Oldenburger.

Dennoch gab es nur fröhliche Gesichter: „Was für ein Krimi“ meinten beide Paare, die während des Finales nicht mitrechnen konnten und von daher sehr gespannt auf das Endergebnis gewartet hatten. „So ein aufregendes Turnier  haben wir tatsächlich noch nie erlebt !“

Für Siemer/ Sandomir ein weiterer toller Erfolg nach ihrem Abschneiden bei der German Open in Stuttgart vor drei Wochen, wo sie im international besetzten Startfeld unter 206 Paaren einen hervorragenden 134/ 135. Platz belegten.