TTC Team blickt nach enttäuschender Saison nach vorn

formation_april_2013Ein wenig Enttäuschung war schon dabei, als die Lateinformation des Tanz-Turnier-Clubs Oldenburg am Samstag, dem 27. April am  Ende des letzten  Turniers der Oberliga Nord Latein in Kiel,  die endgültige Gewissheit erhielt, dass sie das Saisonziel nicht erreicht hatten. Nach der für Trainer, Mannschaft und Verantwortliche des TTC  überraschenden Entscheidung auf der Ligaversammlung im Oktober des vergangenen Jahres, durch die das Team für die Oberliga nachnominiert wurde, hatte alle Beteiligten die Herausforderung angenommen, obwohl  viele Stammtänzer das Team zum Saisonende im Mai verlassen hatten und Trainer Benjamin Schulze die Choreographie zur Musik „New York, Rio, Tokio“ bereits den geänderten Figurenbegrenzungen der Landesliga angepasst hatte. Einig waren sich aber auch alle darüber, dass mit Rücksicht auf die vielen neuen Tänzerinnen und Tänzer, die teilweise noch keine Vorkenntnisse hatten und bereits viele Wochen die Choreographie trainierten und die noch verbleibende Zeit bis zum ersten Turnier Anfang Februar, eine erneute  Änderung der Choreographie nicht in Betracht gezogen werden sollte. Trotz aller Bemühungen und Hoffnungen und der besten Leistung der Saison in Kiel konnte sich die Mannschaft jedoch letztlich in der Oberliga nicht durchsetzen und musste sich am Ende mit dem Abstieg abfinden.

Aber auch für  Formationstänzer gilt die alte Sportlerweisheit „nach der Saison ist vor der Saison“. Von jetzt an gilt es nur noch nach vorn zu blicken. Für die neue Saison in der Landesliga Nord Latein kann sich die Formation auf eine neue Musik und eine neue Choreographie freuen. Das bedeutet auch eine Chance für  junge Leute, die sich für Formationstanzen interessieren,  in das Team einzusteigen. Dabei sind sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene willkommen. Obwohl im Juni noch ein öffentliches Probetraining geplant ist, sind Interessierte auch jetzt schon herzlich eingeladen, beim wöchentlichen Training vorbeizuschauen und mit zu trainieren.  Trainiert wird immer montags ab 20.00 Uhr in der Sporthalle der Grundschule an der Kneippstraße und donnerstags ab 20.00 Uhr  in der Sporthalle am Marschweg.

Nähere Informationen bei der Formationsbetreuerin Petra Dolch unter 04408 7281 oder unter